CBY Art - Ausstellung mit Verkauf
am 05. Mai 2019 Oberbaumbrücke
17. Open Air Gallery - Berlin

Kaltnadelradierungen

 

Kaltnadelradierung Farbe

Radierung Akt Farbe new Kaltnadelradierung cbyart

Farbradierung mit mehreren Druckplatten 2018
Akt Farbe Farben werden nacheinander gedruckt.




Siebdrucke

 

Siebdruck Trash Movies

B-Movie Plakate Vintage
check out
Fineart prints like Trash, Horror and Vintage




Intagliotypien

 

Photopolymer

Musik, Vintage, Akt
check out
Tiefdrucke




Kaltnadelradierung die elegante Kunst

Radierung Tom Araya Slayer new Kaltnadelradierung cbyart Radierung Gustav Klimt Kaltnadelradierung cbyart

Das Kennwort "Kaltnadel" kann sich zwar etwas martialisch anhören, soll aber keinerlei Erschauern über den Rücken jagen. Denn mit einer meist federhalterartig gefassten Stahlnadel ritzt der Grafiker lediglich seine Zeichenstriche unmittelbar in eine polierte Kupfer- oder Zinkplatte. "Kalt" wird dieses Verfahren deshalb genannt, weil im Gegensatz dazu bei der Aetzradierung "heisse" chemische Vorgaenge im Spiel sind, wobei mittels Eisenchlorid oder Salpetersaeure die zunaechst nur in einer Plattengrundierung blossgelegten Striche in die Platte selbst versenkt werden.
Jeder Kaltnadelstrich, der nicht allzu zart ist, draengt beidseits seiner Plattenfurche geringe oder steile "Grate" hoch in denen dann weder zu viel noch zu wenig, sondern genau so viel Druckfarbe haengen bleiben darf, wie es die beabsichtigte graphische Akzentuierung des Bildthemas verlangt.
Die Farbsubstanz, das Einfaerben und Auswischen der bearbeiteten Platte, das Vorbereiten des angefeuchteten Druckpapiers (Buettenpapier), der elastischen Filzdecken, die Regulierung der Druckwalzen und die Bedienung der handgekurbelten Druckpresse erfordern viel Sorgfalt und Erfahrung. Jedes Exemplar ist ein Original, und kein billiges Giclée oder eine einfache Kopie.



Siebdruck fineart print

CBY art Siebdruck Bela Lugosi CBY art Siebdruck trash b-movie

Siebdrucke hergestellt im ueblichen Verfahren



Intagliotypien Photopolymer Tiefdruck

Fototiefdruck Tiefdruck Intagliotypie cbyart

Tiefdruck hier Photopolymer auch Intagliotypie genannt. Aufwendiges Druckverfahren in dem das original auf die Druckplatte uebertragen werden muss. In meinem Verfahren funktioniert das mittels eines Photopolymerfilms. Dieser wird auf die Metallplatte unter hohem Druck aufgerakelt und erwaermt. Im Anschluss kann der Film unter UV-Licht belichtet werden, es folgt die Entwicklung der Druckplatte. Nach diesen Prozessen kann die Druckplatte wie bei einer Radierung bzw. Kaltnadelradierung bearbeitet werden. Diese Verfahren ist sehr komplex und erfordert viel Uebung und noch mehr Geduld. Diese Kunsttechnik ist leider auch kostenintensiv und nimmt auch relativ viel Zeit in anspruch.